Das sind wir

Hallo, mein Name ist Ayra. Ich bin eine Eurasiermischlingsdame

und am 31.3.2017 geboren. Am liebsten renne ich über grüne, saftige Wiesen, da mag mir auch nicht so schnell jemand nach oder ich spiele gerne mit anderen Hunden, die mir dann auch nicht nach-kommen...

Ich schmuse fürs Leben gerne und liebe es, wenn es etwas zu mampfen gibt. Ich bin da nicht so heikel, ich fresse was mir vor die Nase kommt.  Chef hat da schon ein paar Mal ein gewisses Unver-ständnis geäussert... Ich weiss aber echt nicht wieso, ist doch ab-wechslungsreich.

Ich darf auch manchmal mit in die Schule, wo es viele Kinder hat. Ich finde das toll, da fällt in den Pausen immer was zu Essen runter. Ich weiss auch nicht, wieso mir Chef dann immer "Staubsauger" sagt. Ich finde, Staubsauger sind echte fiese Dinger und ich bin doch ganz lieb...

 Ich freue mich darauf, euch von meinen und Phelans Abenteuern zu erzählen!

Hallo da draussen!

Ich bin Phelan, also mein ganzer Name lautet Isoki's Phelan of

Breezy Williwaw und ich bin ein Nova Scotia Duck Tolling Retriever. Geboren bin ich am 28.8.2017. Ich liebe es draussen zu sein, da gibt es soooo viel zu entdecken. Etwas mampfen ist auch super, ich lass mir einfach mehr Zeit als Ayra. Ihr glaubt gar nicht, wie schnell sie mit fressen ist, ganz so, als gelte es jedesmals einen neuen Geschwindig-keitsrekord aufzstellen. Mit ihr spielen macht auch ganz doll Spass. Manchmal muss Chef uns aber trennen, ich glaube, wir übertreiben es dann etwas. Aber ich kann einfach nicht aufhören, es ist soooo lustig.

Ich mag es, wenn ich eine Höhle habe, um mich zurückzuziehen, die Stühle am grossen Eichentisch finde ich dafür super. Schmusen mag ich auch ganz gerne, vielleicht darf ich das dann auch mal mit Ayra geniessen. Im Moment ist sie da noch etwas zurückhaltend.

Bis bald, euer Phelan

Ich bin Edi, der Kater des Hauses. Meine Leidenschaften sind Fressen und Schmusen. Ich finde es unerlässlich, dass mein Napf immer bis zum Rand gefüllt ist, aber wehe, es hat da alte Resten drin, das finde ich eklig. Ich jage sehr gerne. Blindschleichen, Vögel und Mäuse habe ich bereits schon stolz nach Hause gebracht. Keine Ahnung, was meine Menschen dann jeweils haben, ich trage ja nur meinen Teil zur Futterbeschaffung bei.

Die Hunde finde ich toll zum nerven, manchmal auch zum spielen. Die verstehen einfach nicht, was ich ihnen jeweils mitteilen will, die sind zu doof um meine Körpersprache zu lesen... Vorallem Ayra kann ich zur Weissglut treiben, das finde ich köstlich. Der Kleine ist süss, der putzt mir meine Ohren und ist bis jetzt ganz anständig zu mir.

Am liebsten mache ich meine Menschen mit einem freundlichen Miau auf mich aufmerksam. Die haben zwar auch schon gesagt, ich solle meinen Ton etwas anpassen... Vielleicht war es doch nicht so freundlich... Aber das ist mir doch egal, wenn ich Hunger habe!