· 

Abtaucher

Phelan: Heute morgen hatte es total viel Schnee, das habe ich noch nie gesehen. Alles weiss und blendend. Ich habe zuerst mal alles angebellt, man weiss ja nie, was da noch kommt. Und mir macht keiner was vor...

Ayra hat ihr Mäntelchen ausgeführt, die sah ja aus, zum Kringeln. Und dann hat es da dran so Laschen und Riemen, da kann ich gut dran ziehen, das ist lustig...

Sie war so übermütig, immer hat sie mich über den Haufen gerannt. Ich war voller Schnee... Sicherheitshalber blieb ich in der Nähe von Chef, da traut sie sich sowas nicht. Ich glaube, das ist die Retourkutsche dafür, dass ich sie nicht in Ruhe lassen kann, wenn sie schlafen will... Naja, jedenfalls war es sehr spannend draussen und wir sind noch an so eine glitzernde, sich bewegende Stelle. Das fand ich richtig spannend. Ich nahm ordentlich Anlauf damit ich diese Glitzerpunkte einfangen kann. Mit einem Riesensatz hätte ich dieses Ding fast erwischt. Aber plötzlich war da kein Boden mehr, sondern sowas Nasses, Kaltes. Ich hab ganz schnell mit meinen Pfoten gestrampelt und konnte mich wieder auf festen Grund und Boden ziehen. Was war denn das?! Wasser?! Soviel an einem Ort?! Der Bach? Echt? Der hat sonst anders ausgesehen... Ich schaute Chef mit grossen Augen an. Können wir jetzt nach Hause? Es ist etwas kalt...

 

Als wir Zuhause ankamen, durfte Ayra ihr Mäntelchen ausziehen und dafür wurde ich in was Blaues gesteckt. Chef erklärte mir, das sei ein Hundebademantel damit ich schneller trockne. Ja, ich war wirklich triefnass... Ou Mann, ich lache Ayra nie mehr aus. Ich habe ja auch sowas... Ich trug ihn mit grosser Skepsis etwa zehn Minuten lang, dann fand ich, es reicht. Ich war ja schon fast trocken. Denn Rest des Nachmittags verschlief ich totmüde, das war ja mal ein Erlebnis!

Ayra: Hahaha, der Kleine ist in den Bach gefallen. Der ist ja doof, hat nicht mal geschnallt, dass man da drauf nicht gehen kann. Wegen ihm mussten wir sofort wieder nach Hause, das fand ich gar nicht lustig und rennen mag er immer noch nicht. Hat sich immer hinter Chef versteckt... Am Amüsantesten fand ich dann, als der Kleine meinen Bademantel anziehen musste. Hahaha, der lacht mich nicht nochmal aus...